gruene.at
Navigation:
heute

Amphibienschutz in Breitenfurt

Susanne Hartig - Die Amphibienwanderung beginnt ab Ende Februar, ausgelöst wird sie von Regen und milden Temperaturen.

In unserem Gebiet wandern vorrangig Erdkröten, aber auch Grasfrösche, Springfrösche und einige Molche.

In der Vergangenheit spielte sich nahe dem Kloster St. Josef Trauriges ab! Unzählige Amphibien wurden auf ihrem Wanderweg beim Kreuzen der Hauptstraße von Autos erfasst und getötet.

Daher wollen wir – wie in den letzten Jahren – das Überfahren der Tiere verhindern! Krötenschutzzäune werden im betreffenden Bereich aufgestellt, Fangkübel werden versenkt, und etliche BreitenfurterInnen haben sich bereits gemeldet, um die Tiere über die Straße zu tragen.

Wir würden uns freuen, wenn noch viele freiwillige HelferInnen zu uns stoßen!