gruene.at
Navigation:
am 28. Mai 2016

Radausflug - Lobau - 2. Juli

Thomas Steigberger - Bei Schönwetter möchte ich am 2. Juli mit dem Rad von Breitenfurt weg in die Lobau fahren, um den Großenzersdorfer Ast schwimmend/schnorchelnd zu erkunden.

Wer sich dabei anschließen möchte, ist herzlich willkommen!

Treffpunkt ist um 8:15 Uhr beim Breitenfurter Wochenmarkt. Wer möchte, kann sich dort noch mit den angebotenen Köstlichkeiten stärken bzw. für die Fahrt damit eindecken. 

Spätestens Um 9 Uhr ist dann Abfahrt Richtung Lobau.

Unsere Route führt entlang der Liesing über den Bahnhof-Liesing, Alt-Erlaa, Oberlaa, Kledering über das Kraftwerk Freudenau in die Lobau zum Großenzersdorfer Ast. Um ca. 12:15 Uhr sollten wir unser Ziel, eine Uferwiese in der Nähe der Kreuzung Badgasse-Lobaustraße, erreicht haben. Schnorchelnd können wir dort Fische und andere Lebewesen beobachten, es erwarten uns Hechte, Karpfen, Welse, Sonnenbarsche, Rotfedern, vielleicht sogar Schildkröten, Biber und andere Tiere.

Ab ca. 15:30 Uhr treten wir die Rückfahrt an, die uns dann auch durch den Zentralfriedhof führen wird. Mit etwas Glück können wir auch dort die faszinierende Tierwelt beobachten. Füchse, Hamster, Hasen, Igel, Rehe, Dachse, Turmfalken, Waldkäuze und viele andere Wildtiere leben dort, bezeichnenderweise auch Neuntöter.

Insgesamt beträgt die Streckenlänge etwa 80 Kilometer.

Natürlich würde es mich freuen, wenn wir im Zuge der Rückfahrt auch noch Einkehr in einem Gastronomiebetrieb machen, das überlasse ich aber spontan unserer Lust und Laune!

Wer mitfahren mag, Interesse an Schnorchel-Tauch-Ausrüstung oder andere Fragen dazu hat, kann mich gerne unter 0664/911 08 20 bzw. thomas.steigberger@gruene.at kontaktieren!

Baden in der Lobau
Thomas Steigberger

Eindrücke vom vergangenen Jahr