gruene.at
Navigation:
am 20. März 2014

Kulinarisches im Ort - Teil 1

Romana Wiesinger - Liebe Breitenfurterinnen, liebe Breitenfurter! Ich möchte Ihnen sämtliche Gasthöfe im Ort näherbringen und möglichst schmackhaft machen. Ich beginne mit dem seit Mitte März 2013 eröffneten Lokal „Der Grieche zum Grünen Baum“.

Vorab kann ich gleich sagen, dass von Anfang an ein großer Ansturm stattgefunden hat. Heute (Samstag) mittags, eigentlich noch vor 12 Uhr, waren nur Leute mit Tischreservierung auf der sicheren Seite. Darüber freue ich mich sehr. Es zeigt, dass sich – wenn man sich bemüht – sofort Erfolg einstellt.

Ich habe dem Besitzer, Herrn Kyriakos Papadopoulos, einige Fragen gestellt, die ich Ihnen in Form eines Interviews abdrucken möchte.

Seit wann gibt es an diesem geschichtsträchtigen Ort schon ein Gasthaus, jetzt Ihr Gasthaus?

Seit 1751. Jetzt neu seit ein bisschen mehr als einer Woche, seit 9 Tagen. (Zeitpunkt des Interviews)

Das Geschäft geht gut, hab ich mitgekriegt....

Ja, die Leute sind neugierig, am Anfang sind alle neugierig, nach ein paar Monaten werden wir sehen ... lacht.

Was ist die Spezialität Ihres Hauses?

Griechische Küche. So wie meine Oma zu Hause gekocht hat, so kochen wir auch!

Es kann sein, dass unsere Teller nicht viel „SchickiMicki“ haben, es ist schon dekoriert, aber geschmacksmäßig sind wir gut!

Ich denke, das ist das Wichtigste!

Gibt es über das Jahr verteilt auch besondere Veranstaltungen?

Wir werden immer wieder einen Retsina-Abend machen, mit Livemusik – im Sommer draußen, im Winter hier drinnen im Saal. Aber nicht sofort, wir müssen uns erst ein wenig eingewöhnen.

Wann wird das erste Fest starten?

Wenn das Wetter mitmacht, Anfang Juni.

Was ist das Besondere an Ihrem Lokal? Weshalb sollen die Gäste genau hierher kommen?

Gutes Essen zu einem normalen Preis, freundliches Service und Sauberkeit! Das wollen wir anbieten.

Bieten Sie Mittagsmenüs an?

Ja, Montag bis Freitag, immer wechselnde Menüs, von 5.90 € bis 7.80 € von 11.30 bis 14.30. Alle Speisen kann man auch mitnehmen.

Ruhetage haben Sie keine, habe ich gesehen?

Nein, jetzt nicht, jetzt haben wir durchgehend offen, wahrscheinlich ab Oktober wird es einen Ruhetag geben.

Für größere Familienfeiern, wie viel Platz hätten Sie?

Hier im Saal haben wir bis 130 Plätze.

Was würden Sie mir heute als 3-gängiges Menü, vielleicht mit Wein empfehlen?

Unsere Empfehlung wäre ein gemischter, kalter Vorspeisenteller, also verschiedene Aufstriche, wie Melanzaniaufstrich, Tsatziki, Schafskäseaufstrich, eingelegte Kalamari...

danach eine frische Seezunge aus der Pfanne, als Nachspeise Galaktobureko oder Revani mit Panna Cotta, dazu ein Glas Sauvignon Blanc aus Nordgriechenland.

Das heißt, Sie bieten in erster Linie griechische Küche an. Wie ist das mit österreichischer oder italienischer Küche? Da ich eine Pizza gesehen habe ...

Ja, vor allem griechische Küche, aber auch Pizza, da Kinder sie mögen.

Somit kann ich Ihnen das Lokal „Der Grieche“ ans Herz legen.