gruene.at
Navigation:
am 9. Oktober

Vorsorgen ist besser als heilen!

Thomas Steigberger - Zu den Problemen in unserer heutigen Zeit gehören Giftstoffe. Ob sie nun in unserer Nahrung, in Kosmetik oder Reinigungsmitteln enthalten sind, wir sollten sie jedenfalls so gut als möglich vermeiden. Und wir sollten unseren Körper unterstützen, indem wir ihm vermehrt Gutes zuführen.

Am 10. November, ab 19 Uhr, wird uns Margit Melcher im Stella-Nova-Saal der Dorfgemeinschaft im Rahmen ihres Vortrages „Gsund in Öl“ mehr darüber erzählen. Ihr Lebensmotto lautet "Sorge gut für deinen Körper, denn er ist der einzige Ort, an dem Du leben kannst!"

Sie selbst schreibt über sich: „Ich beschäftigte mich mit Heilsteinen, Kräutern und gesunder Ernährung und wollte irgendeinen Beruf ergreifen, der meinem "Helfersyndrom" entsprach. Schließlich entschied ich mich für Pharmazie, weil ich dachte, dass sie meinem Wunsch, Tiere und Menschen in ihrer Gesundheit zu unterstützen, entsprach. Dabei lernte ich, dass der Körper als Ökosystem gesehen werden sollte, aber es stellte sich nach und nach für mich heraus, dass die Symptombekämpfung an erster Stelle stand und der komplexen Zusammenarbeit aller Körperteile nicht Rechnung getragen wurde.“

Dementsprechend wird sie uns die gebürtige Oberösterreicherin bei ihrem Infoabend näheres über Giftstoffe erzählen, wie wir sie vermeiden können, wie wir unseren Körper besser verstehen lernen, wie wir vorsorgen und wie und warum uns ätherische Öle und Nahrungsergänzungen dabei helfen können. Margit wird uns dabei auch einige Tipps geben, um möglichst lange leistungsfähig und gesund zu bleiben. Im Anschluss ihres Vortrages wird es auch Möglichkeiten zur Diskussion und zu Fragestellungen geben. Der Eintritt ist frei!